Zum Inhalt

Zur Navigation

Biografie

Kindheit und Jugend

katharina loibner - kinderfoto

Ich wurde 1979 in Wien geboren, wo ich auch meine Schulzeit und mein Studium absolviert habe.

Im Alter von sechs Jahren begann ich mit dem Klavierspiel. Rhythmus und seine Allgegenwärtigkeit im Alltag haben mich schon als Kind fasziniert, z. B. das Zusammenspiel der Rhythmen von Blinkanlage und Scheibenwischer beim Auto. Gummihüpfen und Klatschspiele zählten zu meinen Favoriten.

Rückblickend schmunzle ich, wenn ich mich an die Glücksgefühle erinnere, die Rhythmus in mir ausgelöst hat. Da war zum Beispiel das Schlagen mehrerer Glocken eines Kirchturms in verschiedenen Geschwindigkeiten mit den daraus resultierenden faszinierenden polyrhythmischen Strukturen. Beim Gehen oder Joggen in der Natur hörte ich Umweltgeräusche, z. B. Vogelgesänge, in Beziehung zu der Pulsation, die sich durch meine Schritte ergab.

Nach der Volksschule besuchte ich ein humanistisches Gymnasium im 13. Bezirk in Wien. Im Alter von 16 Jahren verbrachte ich ein Jahr als exchange-student in den USA und weiß seither, wie sich minus 80 Grad Celsius anfühlen, da ich in Fargo, North Dakota, gelebt habe. :-) Sport hat in meiner Kindheit und Jugend eine wichtige Rolle gespielt, insbesondere Volleyball, Basketball und Schwimmen.


Studium der Altphilologie

Altphilologie Beispiel

Nach der Matura habe ich in Wien Altphilologie studiert. Neben der Liebe zur antiken Philosophie und den in ihrer Lyrik versteckten Lebensweisheiten, haben mich an den Sprachen Altgriechisch und Latein speziell die Rhythmen ihrer Versmaße interessiert. Ich habe mich intensiv damit auseinandergesetzt, antike Lyrik zu übersetzen, ohne dass der Rhythmus der Versmaße der Übersetzung zum Opfer fällt.

Hier ein Beispiel: die Ode „An Leuconoe“ von Horaz, aus der das berühmte Zitat „carpe diem“ stammt. Es ist im seltenen Versmaß asclepiadeus maior notiert.

An Leuconoe

— — | — v v — | — v v — | — v v — | v x

Tu ne quaesieris - scire nefas - quem mihi, quem tibi
finem di dederint, Leuconoe, nec Babylonios
temptaris numeros. Ut melius quidquid erit pati!
Seu pluris hiemes seu tribuit Iuppiter ultimam,
quae nunc oppositis debilitat pumicibus mare
Tyrrhenum, sapias, vina liques et spatio brevi
spem longam reseces. Dum loquimur, fugerit invida
aetas: carpe diem, quam minimum credula postero.

Forsch nicht, Leukonoe, wo du nicht sollst. Götterbeschluss ist es,
wann das Ende uns naht, dir sowie mir. Auch wage nicht den Sprung
in die Astrologie. Bleibe doch am Boden der Wirklichkeit,
sei's dass Jupiter uns viel Zeit noch gönnt, sei's, dass der jetzige
Winter, der an dem Fels Meerwasser bricht, dein und mein letzter ist.
Sieh' dein Leben als Wein. Läut're es, kost's, und lange Hoffnung schneid'
wie den Weinstock zurück. Zeit fliegt dahin, macht beim Gespräch nicht Halt.
Pflück' den Tag wie du auch Blumen pflückst, denn gleichsam verwelkt auch er.


Wechsel zum Musikstudium

In den Jahren 2002 bis 2010 habe ich mein Studium Instrumentalpädagogik Klavier an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien abgeschlossen. Hier habe ich im Jahr 2003 TaKeTiNa kennengelernt. Schwerpunkte im Studium waren Rhythmik in der Sonder- und Heilpädagogik sowie Schlagzeug und Perkussion.

Familie

Katharina Loibner und ihre Kinder

Meine Kinder Jakob und Josefine kamen 2004 und 2005 zur Welt. Jakob ist Autist, der nicht spricht und mehrere körperliche Beeinträchtigungen hat. Durch ihn habe ich gelernt, die Welt mit ganz anderen Augen zu betrachten. Ich habe mich umfassend auf dem Gebiet Autismus fortgebildet.

Was mir in schwierigen Zeiten die größte Stütze war, was mir Kraft gegeben und meine Depots aufgefüllt hat, war TaKeTiNa.

Speziell am musikalischen Sektor bin ich im Bereich der Inklusion aktiv. Rhythmik in der Sonder- und Heilpädagogik war einer meiner Schwerpunkte im Studium. TaKeTiNa ist ein Prozess, in dem Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam und doch individuell lernen und wachsen können. 

Mein Weg mit TaKeTiNa
KONTAKT

Katharina Loibner- TaKeTiNa

Salzstraße 2/9
4212 Neumarkt im Mühlkreis

Telefon +43 650 25 99 069

%74%61%6B%65%74%69%6E%61%40%6B%61%74%68%61%72%69%6E%61%6C%6F%69%62%6E%65%72%2E%63%6F%6D