Zum Inhalt

Zur Navigation

Meine Beschäftigung mit Rhythmus

In meinem Musikstudium wählte ich Schlagzeug als zweites Instrument. Als Schwerpunkt stellte ich mir das Fach "Rhythmik in der Sonder- und Heilpädagogik" zusammen. Neben dem Studium besuchte ich zahlreiche Rhythmus- und Percussionkurse im In- und Ausland, verbrachte u.a. vier Wochen auf Kuba. Auch absolvierte ich die TaKeTiNa-Rhythmuspädagogenausbildung. 

Meine Methode

TaKeTiNa, Katharina Loibner, Reinhard Flatischler,

TeilnehmerInnen werden schrittweise in das Erleben von drei verschiedenen rhythmischen Ebenen geführt – Schritte, Klatschen und Singen. Diese Gleichzeitigkeit zu erleben, ist nur möglich, wenn es keine Blockaden gibt - geistig, körperlich und emotional. Genau diese Blockaden werden im Verlauf des Prozesses aufgelöst

Z.B. hinderliche innere Stimmen ("ich kann das nicht", "ich war noch nie rhythmisch", "alle anderen sind besser als ich"), körperliche Reaktionen (wie Anspannung), Emotionen, die aufgrund von Gedanken auftauchen (wie Scham, Traurigkeit, ...)

Das Ziel der Arbeit ist das Auflösen der Blockaden und nicht das Ausführen von bestimmten Rhythmen mit Schritten, Klatschen und Singen. 

Wie funktioniert das?

Reinhard Flatischler TaKeTiNa Gründer, Katharina L

Hier eine von mir gestalteten halbstündige Radiosendung mit Beispielen aus der Praxis:


Was ist dein Benefit von meiner Arbeit?

Entspannung

Der Kopf kommt zur Ruhe, Gedanken werden still. Ein heißersehnter Zustand, der willentlich nicht herzustellen ist. 

Loslassen

In meiner Arbeit kannst du abstrakte Fähigkeiten wie

konkret über Rhythmus erleben und so auf dein Leben übertragen. Alles, was dich im Leben behindert, behindert dich auch im Rhythmus, und alle Hindernisse, die du in der Begegnung mit Rhythmus löst, lösen sich auch in deinem Leben.                             

Gesundheit

Rhythmus hat auch unmittelbare positive Auswirkungen auf deine physische Gesundheit, nachweisbar in qEEG und Herzratenvariabilitätsmessungen. Entwicklung von Synchronisationsfähigkeit wirkt sich positiv auf deine Körperrhythmik aus, die für gute Gesundheit - physisch, mental und emotional – ausschlaggebend ist.

Musik

Menschen, die beruflich oder hobbymäßig nichts mit Musik zu tun haben, berichten sehr häufig von dem wohltuenden Erlebnis, aktiv und direkt an Musik teilhaben zu können. Über die positiven Effekte vom Singen und aktiven Musizieren gibt es unendlich viele Studien und Literatur. Sie fließen hier als Nebenwirkungen mit ein und potenzieren den Benefit, den du durch diese Arbeit erfährst.

Einige Punkte, wie du profitieren kannst

Im Alltag


Im musikalischen Bereich

In meiner Musikschularbeit erlebe ich tagtäglich, wie MusikschülerInnen von meiner Rhythmusarbeit profitieren können.


KONTAKT

Katharina Loibner

Salzstraße 2/9
4212 Neumarkt im Mühlkreis

Telefon +43 650 25 99 069

%6B%61%74%68%61%72%69%6E%61%2E%6C%6F%69%62%6E%65%72%40%67%6D%78%2E%61%74