Zum Inhalt

Zur Navigation

TaKeTiNa im Alltag

Stressabbau und Entspannung

In der Begegnung mit Rhythmus wird für dich klar erkennbar, wo unnötige Überaktivität und Anspannung vorhanden sind. Durch deren Loslassen kannst du physisch, emotional und mental tiefe Entspannungszustände erleben.

Meditation

TaKeTiNa wird auch als Yoga des Rhythmus bezeichnet. Als dynamische Meditationsform, Meditation in Bewegung, ist TaKeTiNa für dich auch dann eine geeignete Alternative, wenn du rein durch Stille und Konzentration nicht zu Beruhigung findest.

Visualisierungsübungen und Bewusstheit für den Atem werden direkt verbunden mit rhythmischer Information. Im Bilden eines Netzwerks aus Bewegen, Spüren und innerem Sehen wird dein innerer Raum ausgedehnt.

Gedankenstille

Die Gedankenwellen deines Geistes kommen zur Ruhe, ein häufig ersehnter, aber rein durch Wille und Konzentration nicht erreichbarer Zustand. TaKeTiNa-TeilnehmerInnen berichten sehr häufig, dass sie erstaunt sind, wie leicht es ihnen in TaKeTiNa möglich ist, „abzuschalten“.

Regeneration

Die Kombination aus psychischer und physischer Entspannung, Ruhe der Gedanken, die Wirkung von Musik und Bewegung sowie die profunde Stille, die im Ausklang der Rhythmusreisen spürbar ist, hat einen tief regenerierenden Effekt. Da die Information im Nervensystem weiterarbeitet, geht die Wirkung deutlich über die Dauer des Workshops hinaus.

Gesundheitsförderung

Durch Studien und Messungen der Herzratenvariabilität und der Gehirnströme konnte nachgewiesen werden, dass TaKeTiNa auf physiologischer Ebene gesundheitsfördernde Wirkung hat.

„Die Messungen zeigen eindeutig, dass TaKeTiNa wiederholt und vorhersehbar ideale Zustände für das Nervensystem und für die Körperrhythmik hervorrufen kann.“ Dr. Klaus-Felix Laczika, Medizinische Universität Wien, Internist am AKH Wien.

Bewusstheits- und Achtsamkeitstraining

Bewusstheits- und Achtsamkeitstraining

TaKeTiNa ist einer von vielen Wegen zu Bewusstheit und Präsenz, der es durch die Integration von Bewegung, Rhythmus und Musik vielen Menschen leicht macht, zur Ruhe zu kommen. Durch das durchgehende Sprechen von Rhythmussilben wird Aktivität vom Denken weggelenkt, und es entsteht mehr Achtsamkeit für das Spüren und Sein im Hier und Jetzt.

Entwickeln gleichzeitiger Wahrnehmung

Entwickeln gleichzeitiger Wahrnehmung

Durch die Gleichzeitigkeit mehrerer rhythmischer Ebenen, von Hören und Sprechen, von aktiv und passiv, von Machen und Geschehenlassen, entsteht mehr Raum für die Wahrnehmung.

„Logik arbeitet im Modus Entweder-oder. Die gleichzeitige Wahrnehmung hingegen ermöglicht den Modus Sowohl-als-auch. Im Zustand der gleichzeitigen Wahrnehmung können wir entspannt und gespannt zugleich sein und dadurch wesentlich länger präsent und hellwach für das Geschehen um uns bleiben.“ (aus: R. Flatischler, Rhythm for Evolution)

Erweiterung der Konzentrationsspanne

Erweiterung der Konzentrationsspanne

Der TaKeTiNa-Prozess aktiviert Thetawellen im Gehirn, die bei Trancezuständen und tiefer Meditation dominant sind. Da du aber aktiv und in körperlicher Bewegung bist, erlebst du Trance und klare Präsenz zugleich. Diese Form der Konzentration ist mühelos, da sie immer auf Entspannung basiert.

Zugang zur Intuition

Intuition ist ein Resultat guter Vernetzung. TaKeTiNa erweckt Intuition durch das Entwickeln neuronaler Verbindungen und eines Netzwerks aus Hören, Spüren, Bewegen und innerem Sehen. Die Gehirnhälften werden über das Corpus Callosum zu einer intensiven Zusammenarbeit gebracht.

Im Erlauben, sich beim Verlieren des Rhythmus dem Unbekannten anzuvertrauen und im Zulassen des Nichtwissens wird tieferes Wissen zugänglich, das nicht verstandesmäßig gesteuert ist. Verbunden zu sein mit der Quelle dieses Wissens, hilft im Alltag bei Problemlösungen in komplexen Situationen.

Auflösen reaktiver Muster

Der TaKeTiNa-Prozess fungiert als Spiegel dessen, wie wir gewohnt sind, mit uns selbst umzugehen. Sind wir stolz, wenn wir etwas gut können? Sind wir es gewohnt, uns mit anderen zu vergleichen? Ärgern wir uns, wenn uns etwas nicht gelingt oder bleiben wir offen und neugierig im Lernprozess?

TaKeTiNa bietet ein sicheres Umfeld, in dem nichts geleistet werden muss und keine Gefahr einer Beurteilung besteht. In dieser Umgebung kannst du gewohnte Verhaltensweisen aus der Beobachterrolle betrachten. So können reaktive Muster, die dich daran hindern, Eins mit dem Fluss des Rhythmus zu werden, transformiert werden.

Auflösen der Angst vor Fehlern

Es gibt in TaKeTiNa nichts zu erreichen, keinen Lehrer, der lobt oder tadelt. Schäme ich mich dennoch, wenn ich gesehen werde, wie ich daneben klatsche? Habe ich Angst, etwas nicht zu schaffen? Bin ich ständig bemüht, nach außen den Schein zu wahren, ich hätte noch alles unter Kontrolle, obwohl ich mich gar nicht mehr auskenne?

In TaKeTiNa geht es, anders als in z.B. Trommel- oder Tanzkursen, nicht darum, Rhythmen oder Schritte zu lernen. Die hier umgesetzten Rhythmen kann und kennt der Körper bereits. Im Lernfeld von TaKeTiNa ist das Fehler-Machen und aus dem Rhythmus-Fallen integraler und essentieller Bestandteil des Lernens. Nur dadurch kann das vorhandene tiefer liegende Wissen zugänglich werden.

Präsenzschulung

Rhythmus findet immer im Hier und Jetzt statt. Nicht in den Rhythmus zu kommen bzw. aus dem Rhythmus zu fallen ist ein untrügliches Zeichen dafür, dass uns etwas daran hindert, präsent zu sein. Häufig handelt es sich um Gedanken, um den sogenannten inneren Kritiker oder sonstige reaktive Muster. TaKeTiNa hilft, diese Hindernisse aus dem Weg zu räumen und ist somit ein hocheffektives Präsenztraining.

Glückserleben

„Das Glück findet sich nicht mit dem freien Willen oder durch große Anstrengung, sondern ist immer schon da, vollkommen und fertig, im Entspannen und Aufgeben.“ Lama Gendün Rinpoche

Früher oder später bleibt niemandem im Leben die Erfahrung erspart, dass man sich Glück, im Gegensatz zu Vergnügungen, nicht kaufen und es auch nicht mit Anstrengung erreichen kann. Hier kann TaKeTiNa ganz neue Erfahrungen ermöglichen. Eins zu sein mit Rhythmus, in den Rhythmus zu fallen, mühelos und ohne Anstrengung, im Aufgeben und Loslassen, wird von Menschen als profundes Glückserleben beschrieben, als das Finden von Heimat in sich selbst.

TaKeTiNa im musikalischen Bereich
KONTAKT

Katharina Loibner- TaKeTiNa

Salzstraße 2/9
4212 Neumarkt im Mühlkreis

Telefon +43 650 25 99 069

%74%61%6B%65%74%69%6E%61%40%6B%61%74%68%61%72%69%6E%61%6C%6F%69%62%6E%65%72%2E%63%6F%6D